Warum knie ich in Ehrfurcht, wenn ich zu Gott bete? – Teil 10

Freude, Herz, Jesus, Kopf, Kreuz, Leben, Licht, Liebe, müde, Motivation, Schmerz, Schuld, Seele, Warum knie ich in Ehrfurcht wenn ich zu Gott bete? - Teil 10


Warum knie ich in Ehrfurcht, wenn ich zu Gott bete?

Dieses Lied sagt alles. Die Texte sind luxuriös!

1 O Liebe, die mich nicht gehen lässt, ich ruhe meine müde Seele in Dir; Ich gebe dir das Leben zurück, das ich schulde, dass in deinen Ozeantiefen sein Fluss reicher und voller sein kann.

2 O Licht, das mir auf meinem ganzen Weg folgt, ich gebe Dir meine flackernde Fackel; Mein Herz stellt seinen geliehenen Strahl wieder her. Dass in deinem Sonnenschein sein Tag heller und gerechter sein mag.

3 O Freude, die mich durch Schmerz sucht, ich kann mein Herz nicht vor Dir verschließen; Ich verfolge den Regenbogen durch den Regen und fühle, dass das Versprechen nicht umsonst ist, dass der Morgen tränenlos sein wird.

4 O Kreuz, das mein Haupt erhebt, ich wage nicht zu bitten, von dir zu fliegen; Ich lag tot in der Herrlichkeit des Staublebens, und aus dem Boden blüht rotes Leben, das endlos sein wird.

George Matheson komponierte die Melodie und schrieb die Worte dieser Hymne.

Vielen Dank für die Freundlichkeit der Sänger, Musiker, Videoproduktionsteams, Uploader und Website-Mitarbeiter unter:

http://absfreepic.com/free-photos/download/sweet-love-3648x2736_25705.html

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.